Stellenausschreibung Lohnbuchhalter:in

Sie befinden sich hier:

Ausschreibung

Unser Mandant ist eine regionale, renommierte und sehr erfolgreiche Unternehmens-gruppe des Einzelhandels mit über 1.000 Mitarbeitenden und einem gut ausgebauten Filialnetz. Das Unternehmen versorgt täglich eine Vielzahl von Kunden mit seinen Produkten und den starken Marken der Zulieferer. Im Zuge der weiteren strategischen Unternehmensentwicklung sind wir für unseren Mandanten mit Sitz in Leipzig auf der Suche nach einer fachlich kompetenten und menschlich überzeugenden Persönlichkeit mit Lust auf einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit hoher Entwicklungsperspektive.

Wir suchen eine:n

Lohnbuchhalter:in (m/w/d)

in Leipzig.

Um die anstehenden Aufgaben erfolgreich zu bewältigen, benötigen Sie u.a.:

  • eine erfolgreich abgeschlossene buchhalterische Ausbildung um detailgenau und fachlich versiert, die komplexen Zusammenhänge der Lohnbuchhaltung zu verstehen. Dabei geht es neben der pünktlichen und genauen Abrechnung auch um die Reflexion der Vorgänge und ggf. Schaffung und Umsetzung von abgestimmten Verbesserungsvorschlägen.
  • eine hohe Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Entwicklung, um bei den Veränderungsprozessen in Ihrem Tätigkeitsfeld mitzuwirken, Impulsgeber und aktiver Mitgestalter für die Verknüpfung der EDV-Landschaft mit den anderen Schnittstellen im Haus zu sein. Ziel ist es die Abrechnungsprozesse noch sicherer zu machen und die beteiligten Bereiche durch noch effizientere Herangehensweisen zu entlasten.
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Lohnbuchhaltung, um die Vielzahl der Vergütungsbestandteile (u.a. Erholungsbeihilfe, Zuschlägen, Zulagen, Prämien, Betriebliche Altersvorsorge, Personalrabatt) und deren Zusammenspiel zu verstehen, vertragskonform darzustellen und die verschiedenen Einflussgrößen (Feiertage, verschiedene Schichtsysteme und Abrechnungsgruppen usw.) sachgerecht zu integrieren. Ziel ist es die arbeitsvertraglich vereinbarte Entgeltzahlung pünktlich, sachgerecht und revisionssicher zu gewährleisten. Branchenkenntnisse im Bereich des Einzelhandels sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung.
  • zielgruppengerechte Kommunikation um die Abstimmung sowohl mit den operativen Mitarbeitenden bei Anfragen zur eigenen Abrechnung als auch gegenüber externen Partnern (z.B. Steuerberatenden, Finanzamt, Rentenversicherung) verlässlich, freundlich und mit genauen Kenntnissen der Zusammenhänge zu gestalten.
  • ausgeprägte Kompetenzen im EDV-Umgang, um sich schnell in die vorhandenen Abrechnungssysteme einzuarbeiten, diese mit den herkömmlichen Office-Anwendungen (z.B. für Berichte an die Führungskräfte) zu verknüpfen und bei der Verarbeitung und Auswertung der Daten zu unterstützen.
  • eine hohe Flexibilität, Kundenorientierung und Einsatzbereitschaft, um sowohl im Team des Finanzbereiches als auch gegenüber den Mitarbeitenden anderer Abteilungen und Bereiche als kollegial, kompetent und proaktiv erlebt zu werden.
  • eine dienstleistungsbezogene und genaue Arbeitsweise, um als zentrale:r Ansprechpartner:in die Abrechnungsaufgaben selbständig, zeitgerecht, fachlich korrekt und vertrauenswürdig durchzuführen.

Dafür bietet das Unternehmen Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem dynamischen und wachstumsorientierten Unternehmen, mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und persönlichem Entwicklungspotenzial
  • eine interessante und herausfordernde Tätigkeit direkt im Finanzbereich, um die Wirksamkeit der eigenen Arbeit zeitnah und unmittelbar zu erfahren
  • eine konstruktives, zeitnahes und durch Spezialisten unterstütztes Feedback zu den eigenen Projekten
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • weitere lukrative Vergütungen (Job Ticket, Mitarbeitendenrabatte auf die Produkte des Unternehmens, Erholungsbeihilfe & Urlaubsgeld, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge)
  • ein kommunikatives, modernes und flexibles Unternehmen, um die herausfordernden Aufgaben erfolgreich zu bewältigen

Unser Mandant unterstützt seine Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bspw. in Form von Gleitzeit. Personen mit Beeinträchtigung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Beeinträchtigung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Der Auswahlprozess wird begleitet durch unser Institut. Als Beratungsinstitut mit Sitz in Markkleeberg sind wir auf die professionelle Personalauswahl spezialisiert. Darum agieren wir bei dieser Stellenbesetzung als erster Ansprechpartner für die Bewerber:innen.

Mit Blick auf die Bedeutung der Position ist ein mehrstufiger Auswahlprozess geplant.

Der Bewerbungsschluss für diese Ausschreibung ist am 07.11.2021. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das nachfolgende Online-Bewerbungsformular.

Bewerbungs­formular