Entdecke die dunkle Seite der Selbstoptimierung

Sie befinden sich hier:
Lesedauer: < 1 minute
Eine rothaarige Frau schaut in Spiegelbild eines kaputten Spiegels.

Entdecke die dunkle Seite der Selbstoptimierung

In der neuesten Folge des „Potenziale Nutzen“ Podcasts nehmen Sie Konstantin und Stephan mit auf eine faszinierende Reise in die Welt der Selbstoptimierung. Sie stellen die Frage, ob unser ständiges Streben nach Perfektion uns wirklich glücklicher macht oder uns in die Unzufriedenheit führt.

Die beiden beleuchten die historischen Wurzeln der Selbstoptimierung, die bis ins antike Griechenland zurückreichen, und diskutieren, wie das Ideal eines gesunden Geistes in einem gesunden Körper in unserer modernen Gesellschaft interpretiert wird. Wo ziehst du die Linie zwischen gesunder Selbstverbesserung und schädlichem Perfektionismus?

In einer Welt, die von sozialen Medien dominiert wird, untersuchen sie, wie die Darstellung perfekter Leben auf Plattformen wie Instagram zu Gefühlen der Unzulänglichkeit führen kann. Sie erinnern uns daran, dass die Bilder, die wir sehen, oft inszeniert sind und dass auch die Menschen hinter diesen Bildern ihre eigenen Unsicherheiten haben.

 

Macht beruflicher oder gesellschaftlicher Erfolg wirklich glücklich? Oder gehört mehr dazu? Etwa die Rolle von stabilen Beziehungen und wie wichtig es ist, Perfektionismus nicht in unser Privatleben zu tragen und unseren Partnern mit all ihren Makeln und Schwächen zu akzeptieren.Die Folge endet mit einer inspirierenden (Glücks)Idee.

 

Lass dich von der Diskussion unserer beiden Spezialisten inspirieren und entdecke einen gesünderen Umgang mit dem Streben nach Perfektion. Wenn Du Fragen oder Anregungen zu unserem Podcast hast, schreib uns gerne eine E-Mail an hallo@potentiale-nutzen-podcast.de.

Jetzt anhören:

Ähnliche Beiträge

Links im Vordergrund ist eine Staude Schneeglöckchen im Schnee abgebildet. Der Hintergrund ist verschwommen.
Verhaltensökonomie

Frühlingsgefühle

Willkommen im Frühling! 🌸🌱 In unserer neuesten Podcast-Folge widmen wir uns dem berühmten Kribbeln im Bauch – den Frühlingsgefühlen. Die mysteriöse Welt der Intuition und des Instinkts steht im Fokus. Fühl doch mal rein …

Weiterlesen
Eine Person steht vor Pfeilen die auf den Boden gemalt sind und in utnerschiedliche Richtungen weisen.
Verhaltensökonomie

Glück in schweren Zeiten

Was ist Glück? Ist Glücklich-sein eine Tugend, eine angeborene Fähigkeit oder etwas, das gelernt werden kann? Und vor allem: was ist zu tun, wenn es Tage, Zeiten und Momente gibt, in denen wir uns viel weniger glücklich fühlen, als wir es uns wünschen?

Weiterlesen

Beitrag teilen

Neueste Beiträge

Ein Mann sitz allein auf einer Bühne und scheint einen Monolog zu üben oder aufzuführen.
Verhaltensökonomie

Warum helfen uns Selbstgespräche?

Ganz ehrlich: sprichst du manchmal mit dir selbst? In dieser Folge tauchen Konstantin und Stephan in dieses faszinierende Thema ein, das auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders spannend erscheint, aber eine wichtige Seite der menschlichen Psyche beleuchtet.

Weiterlesen
Eine schwarze/weiß Fotografie, die den Rücken einer Person zeigt vor dem die Hand mit gekreuztem Mittel- und Zeigefinger abgebildet ist.
Verhaltensökonomie

Die Psychologie des Lügens

Warum lügen wir? Diese Frage begleitet uns tagtäglich. Lügen sind vielschichtig und können in unterschiedlichen Situationen auftreten. Erfahre, warum wir täglich (!) die Unwahrheit der Wahrheit vorziehen …

Weiterlesen
Links im Vordergrund ist eine Staude Schneeglöckchen im Schnee abgebildet. Der Hintergrund ist verschwommen.
Verhaltensökonomie

Frühlingsgefühle

Willkommen im Frühling! 🌸🌱 In unserer neuesten Podcast-Folge widmen wir uns dem berühmten Kribbeln im Bauch – den Frühlingsgefühlen. Die mysteriöse Welt der Intuition und des Instinkts steht im Fokus. Fühl doch mal rein …

Weiterlesen