Frühlingsgefühle

Sie befinden sich hier:
Lesedauer: 2 Minuten
Links im Vordergrund ist eine Staude Schneeglöckchen im Schnee abgebildet. Der Hintergrund ist verschwommen.

Frühlingsgefühle

Der Frühling ist angekommen und mit ihm das berühmte Kribbeln im Bauch – die Frühlingsgefühle. In der neuesten Folge des Podcast tauchen unsere Moderatoren in das faszinierende Phänomen der Bauchgefühle ein.

 

Die mysteriöse Welt der Intuition und des Instinkts, die uns oft in bestimmten Situationen leitet, auch wenn wir sie nicht immer rational erklären können. Aber woher kommt dieses Gefühl im Bauch, was sich bemerkbar macht, auch wenn wir nicht darum gebeten haben? Und was haben Stresshormonen wie Adrenalin und Cortisol damit zu tun? 

Die Gastgeber tauchen auch in das komplexe Thema der Wut ein und untersuchen, ob es immer einen konkreten Auslöser dafür gibt oder ob sie auch spontan entstehen kann. Sie betonen die Bedeutung von individuellen Erfahrungen bei der Entstehung von Wut.

Ein weiterer spannender Aspekt, der in der Folge behandelt wird, ist die Ansteckungskraft von Emotionen. Sie diskutieren, wie die Emotionen anderer Menschen unser eigenes Gefühlsleben beeinflussen können und betonen die Wichtigkeit, sich seiner eigenen Gefühle bewusst zu sein und sie nicht zu unterdrücken. Aber was mache ich, wenn ich plötzlich auf Arbeit von Gefühlen übermannt werde? 

Stephan und Konstantin  betonen die Herausforderung, zwischen dem emotionalen Zustand und der Handlungsaufforderung zu unterscheiden. Sie erinnern uns daran, dass es nicht immer notwendig ist, sofort auf ein unangenehmes Gefühl zu reagieren. Manchmal reicht es aus, einfach zu erkennen, welche Emotion man gerade hat und diese anzunehmen.

Tauch‘ ein in diese spannende und unterhaltsame Diskussion und lass‘ Dich von Deinen Frühlingsgefühlen leiten. Wenn Du Fragen oder Anregungen zu unserem Podcast hast, schreib uns gerne eine E-Mail an hallo@potentiale-nutzen-podcast.de.

Ähnliche Beiträge

Eine Person steht vor Pfeilen die auf den Boden gemalt sind und in utnerschiedliche Richtungen weisen.
Verhaltensökonomie

Glück in schweren Zeiten

Was ist Glück? Ist Glücklich-sein eine Tugend, eine angeborene Fähigkeit oder etwas, das gelernt werden kann? Und vor allem: was ist zu tun, wenn es Tage, Zeiten und Momente gibt, in denen wir uns viel weniger glücklich fühlen, als wir es uns wünschen?

Weiterlesen
Gastbeiträge

Angst in Zeiten von Covid

In diesem Beitrag für „Die Mediation“ geht es um unsere Studie aus dem vergangenen Jahr zur Auswirkung der Pandemie auf die psychische Gesundheit.

Weiterlesen

Beitrag teilen

Neueste Beiträge

Ein Mann sitz allein auf einer Bühne und scheint einen Monolog zu üben oder aufzuführen.
Verhaltensökonomie

Warum helfen uns Selbstgespräche?

Ganz ehrlich: sprichst du manchmal mit dir selbst? In dieser Folge tauchen Konstantin und Stephan in dieses faszinierende Thema ein, das auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders spannend erscheint, aber eine wichtige Seite der menschlichen Psyche beleuchtet.

Weiterlesen
Eine schwarze/weiß Fotografie, die den Rücken einer Person zeigt vor dem die Hand mit gekreuztem Mittel- und Zeigefinger abgebildet ist.
Verhaltensökonomie

Die Psychologie des Lügens

Warum lügen wir? Diese Frage begleitet uns tagtäglich. Lügen sind vielschichtig und können in unterschiedlichen Situationen auftreten. Erfahre, warum wir täglich (!) die Unwahrheit der Wahrheit vorziehen …

Weiterlesen